Frankonia HydraulikHydraulikHydropneumatischer DruckspeicherGeschraubter Membranspeicher AS Hydro-Leduc
Geschraubte Membranspeicher AS von Hydro-Leduc, blau, kugelförmig

Geschraubter Membranspeicher | AS Hydro-Leduc

  • Die kugelförmigen Druckspeicher von Hydro-Leduc bestehen aus zwei Halbkugel-Klappen, die miteinander verschraubt sind und dabei eine Membrane einklemmen. Ein in der Membrane eingebauter Metallanschlag schließt bei einer totalen Entleerung die Betriebsöffnung. Hierdurch wird ein Beschädigen der Membrane vermieden.
  • Die Öffnung auf der Gasseite ist mit einem Füllventil ausgestattet, über welches der Druck im stickstoffgefüllten Teil des Druchspeichers eingestellt werden kann.
  • Abscheider:

    • Standard, Nitril: -20°C bis + 100°C
    • Spezial: -40°C bis + 100°C

Logo von Hydro-Leduc, transparenter Hintergrund

HYDRAULIK - Weitere Produkte dieser Kategorie

Drei Druckspeicher, Geschweißte Blasenspeicher ACS von Hydro-Leduc, blau, länglich, roter Balken oben

Geschweißte Blasenspeicher | ACS(L)

Die geschweißten zylindrischen Druckspeicher des Typs ACS und ACSL bestehen aus einem Körper aus hochfestem Stahl in den die Flüssigkeit vom Gas durch eine Blase getrennt wird. Die ACS-ACSL-Speicher-Reihe besteht in 2 Ausführungen:

  • entweder mit Füllschraube (Standard),
  • oder mi Füllventil (auf Anfrage).
Sieben Hydropneumatische Druckspeicher von Hydro-Leduc, blau, roter Balken oben

Druckspeicher mit Blase | ABVE

Der Druckspeicher in Flaschenform des Types ABVE besteht aus:

  • Körper aus geschmiedetem Stahl,
  • Füllventil,
  • Blase,
  • Mundstück mit einem Ventil ausgestattet, welches ein Auspressen der Blase verhindert,
  • sowie mit einer Entlüftungsschraube, die beim Anlegen des Hydraulikdrucks am System verwendet w.ird
Zwei Kolbenspeicher APL von Hydro-Leduc, blau, roter Balken oben

Kolbenspeicher | APL

  • APL Kolbenspeicher bestehen aus einem mechanisch hochbelastbaren Schmiedestahl. Sie sind unter anderem dafür ausgelegt, um:

    • sehr hohen Volumenänderungen zu entsprechen,
    • eine schnelle und vollständige Freigabe der Hydraulikflüssigkeiten sicherzustellen,
    • in jeder beliebeigen Einbaulage betrieben werden zu können.

  • Höchstdruck: 250 bar
  • Temperaturbereich:

    • Standardversion: -20°C bis +80°C
    • Für Extreme Temperaturen bitte Rücksprache halten.

Rufen Sie uns an: +49 (0) 98 75 / 97 77-0